Cristiano Ronaldo trifft nicht bleibt aber Platz eins der spanischen Torschützenliste

Sein 100. Tor in der Liga vor seinem 100. Spiel in dieser bleibt Cristiano noch etwas schuldig. Im 90. Spiel für Real Madrid erzielte der Portugiese am Sonntag kein Tor. Damit bleibt er bei 98 Treffern stehen. Das Tor zur 1:0 Führung erzielte am Sonntag Karim Benzema, sein 14 Tor in dieser Saison für Real Madrid. Da Málaga CF in der 92. Minute durch Cazorla zum Ausgleich kam, verlor Madrid auch noch zwei Punkte.

In der spanischen Torschützenliste bleibt Cristiano Ronaldo allerdings top, sein Vorsprung auf Lionel Messi beträgt nun allerdings nur noch ein Treffer. Messi traf beim 2:0 Sieg von FC Barcelona über FC Sevilla zum 2:0.

Aktuelle spanische Torschützenliste

1. Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 32 Tore
2. Lionel Messi (FC Barcelona) 31 Tore
3. Gonzalo Higuaín (Real Madrid) 17 Tore
3. Radamel Falcao (Atletico Madrid) 17 Tore
5. Roberto Soldado (FC Valencia) 15 Tore
6. Karim Benzema (Real Madrid) 14 Tore
6. Fernando Llorente (Athletic Bilbao) 14 Tore
8. Michu (Rayo Vallecano) 13 Tore
9. Rubén Castro (Betis Sevilla) 9 Tore
9. Cesc Fábregas (FC Barcelona) 9 Tore
9. Arouna Koné (UD Levante) 9 Tore
9. David Barral (Sporting Gijon) 9 Tore
9. Xavi (FC Barcelona) 9 Tore
Aktuelle Torjägerliste Spanien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.