300.000 Euro für Titelverteidigung

Wenn Spanien den Titel Europameister im Sommer erfolgreich verteidigen kann, dann gibt es pro Nase eine EM-Prämie in Höhe von 300.000 Euro. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika hatten sich die Spieler der Furia Roja noch über 600.000 Euro Prämie freuen können. Damit wurde die Prämie in zwei Jahren halbiert. Gegenüber der Fußball-EM 2008, damals hatten die Spanier im Finale Deutschland geschlagen und ihren ersten internationalen Titel seit über den 1960er Jahren geholt, ist es aber immer noch eine Steigerung von 100.000 Euro.

Aber um die Prämie zu erhalten, müssen die Spanier die Europameisterschaft erst einmal gewinnen. Nach dem 5:0 Sieg über Venezuela ist man im Land des Weltmeisters natürlich euphorisch. Los geht es in der Gruppenphase für die Spanier allerdings mit Italien, Kroatien und Irland als Gegner. Keine wirklich leichte Gruppe, aber so etwas gibt es bei einer Europameisterschaft mit noch nur 16 teilnehmenden Nationen kaum noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.